Startseite / Aufzucht

Aufzucht

Unterbringung

Nachdem unsere Chamäleon-Nachzuchten geschlüpft sind, ziehen wir sie in kleineren Aufzuchtsterrarien auf. Dabei nutzen wir zu Beginn Terrarien von 40 x 40 x 50 cm, in denen jeweils 10 bis 15 Tiere untergebracht sind. In den darauffolgenden Wochen beobachten wir die Kleinen und setzen bei Bedarf gleich große Tiere zu kleineren Gruppen zusammen oder unverträgliche Jungtiere einzeln. Jedes Aufzuchtsterrarium ist mit Bodengrund und lebenden Pflanzen versehen. Als Beleuchtung nutzen wir 35 W HQIs sowie Leuchtstoffröhren. Täglich wird mehrfach mit Wasser gesprüht.

Futter & Supplementierung

In den ersten drei Lebensmonaten werden unsere Nachzuchten noch täglich gefüttert, danach wird das Futter reduziert. Wir verfüttern Fruchtfliegen, Blattläuse, Mikrogrillen und alles andere, was die Jungtiere gut bewältigen können. Das Futter wird supplementiert mit Kalzium und Korvimin ZVT+Reptil.

Abgabe

Unsere Nachzuchten werden erst in einem Alter von drei Monaten abgegeben. Mit dem kleinen Chamäleon erhält jeder neue Halter selbstverständlich einen Herkunftsnachweis sowie ein Merkblatt mit allen grundlegenden Basisdaten zur Chamäleonhaltung. Wir geben unsere Tiere ausschließlich an Leute ab, die sich hinreichend bezüglich der Chamäleonhaltung informiert haben.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen