Browsing Tags

Gewicht

Calumma brevicorne

Calumma brevicorne

Erstbeschreibung: (Günther, 1879) Herkunft des Artnamens: Der deutsche Zoologe Albert Carl Ludwig Gotthilf Günther, damals Direktor der Zoologischen Abteilung des Naturhistorischen Museums von London (Großbritannien), entlehnte den Namen dieser Chamäleonart dem Lateinischen. Brevis cornu,...
Calumma crypticum in Ranomafana 2018

Calumma crypticum

Erstbeschreibung: Raxworthy & Nussbaum, 2006 Herkunft des Artnamens: Christopher J. Raxworthy vom American Museum of Natural History, New York (USA) und Ronald A. Nussbaum von der Universität von Michigan, Ann Arbor (USA), entlehnten den...
Calumma parsonii parsonii orange eye in Mahambo 2018

Farbvariante „orange eye“

Verbreitung: Parsons Chamäleons der Farbvariante „orange eye“ besiedeln bestimmte Gebiete der Ostküste Madagaskars zwischen Toamasina (Tamatave) und Mananara. Einige Gebiete möchten wir hier näher vorstellen. Das Besondere an fast allen dieser Gebiete ist, dass...
Calumma parsonii cristifer

Calumma parsonii cristifer

Erstbeschreibung: (Methuen & Hewitt, 1913) Herkunft des Artnamens: Der englische Zoologe Paul Ayshford Methuen, 4. Baron Methuen, und der südafrikanische Zoologe John Hewitt gaben dieser Unterart des Parsons Chamäleon den Namen cristifer. Beide arbeiteten...