Browsing Tags

Furcifer Madagaskar

  • Home
  • Furcifer Madagaskar
Furcifer angeli Männchen 2016

Furcifer angeli

Erstbeschreibung: Brygoo & Domergue, 1968 Verbreitung: Furcifer angeli lebt in den Trockenwäldern im Nordwesten Madagaskars. Das Verbreitungsgebiet reicht vom Nationalpark Ankarafantsika bis zu diversen Waldresten nahe Port Berger. Letztere sind nicht geschützt, weshalb die...

Furcifer antimena

Erstbeschreibung: Grandidier, 1872 Verbreitung: Furcifer antimena bewohnt die Dornwälder und Savannenränder des trockenen, heißen Süd-Westen Madagaskars. Man findet diese Tiere am besten in der Zeit von Mitte Februar bis Mitte März in den Didieraceenwäldern...
Furcifer balteatus male

Furcifer balteatus

Erstbeschreibung: Dumeril & Bibron , 1851 Verbreitung: Diese Art ist ausschließlich in den Bergnebelwäldern von Ranomafana und Ifandiana zu finden. Sie weichen jedoch auch mal in üppige, hoch gewachsene Sekundärvegetation aus. Wenn man nachts...
Furcifer belalandaensis

Furcifer belalandaensis

Erstbeschreibung: Brygoo & Domergue, 1970 Verbreitung: Furcifer belalandaensis lebt in den trockenen Resten von Dornwäldern an der Südwestküste Madagaskars. Das namensgebende Dorf Belalanda liegt wenige Kilometer nördlich von Toliara (Tuléar), das Verbreitungsgebiet erstreckt sich...
Furcifer bifidus

Furcifer bifidus

Erstbeschreibung: Brongniart, 1800 Verbreitung: Furcifer bifidus lebt in den Regenwäldern entlang der Küste Ostmadagaskars bis auf etwa 1000 m Höhe. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Andasibe in den Osten nach Toamasina (Tamatave) und gen...

Lokalform Ambanja

Verbreitung der Lokalform Ambanja: Ambanja liegt im Nordwesten Madagaskars in der Region Diana, und ist mit rund 40.000 Einwohnern eine der größten Städte in der Gegend. Die RN 6 führt direkt durch die chaotische...

Lokalform Ambilobe

Verbreitung der Lokalform Ambilobe: Ambilobe ist eine große, chaotische und sehr arme Stadt im Nordwesten Madagaskars, gelegen in der Region Diana nahe Ambanja. Mit rund 50.000 Einwohnern ist es eine große Stadt, die selbst...

Lokalform Ampitabe

Verbreitung der Lokalform Ampitabe: Der See Ampitabe liegt rund 90 km südlich von Toamasina (Tamatave), nur rund 200 m entfernt vom Indischen Ozean an der Ostküste Madagaskars. Am Rande des Sees liegen einige wenige...
Furcifer labordi Weibchen

Furcifer labordi

Erstbeschreibung: Grandidier, 1872 Verbreitung: Furcifer labordi lebt im Westen Madagaskars, wo es enorm heiß und trocken ist. Lediglich im Frühjahr gibt es eine kurze Regenzeit, das ganze übrige Jahr sind kaum Blätter an den...
Furcifer major

Furcifer major

Erstbeschreibung: Brygoo, 1971 Verbreitung: Furcifer major ist im trockenen, heißen Süden Madagaskar beheimatet. Das Verbreitungsgebiet reicht vom Fluss Mangoky bis ins Andringitra-Gebirge, hinunter bis zum Faux Cap und Tolagnaro (französisch Fort Dauphin). Es lebt...